Versandkostenfrei Österreich AB € 39,90 / Deutschland Ab € 49,90

Warum Müsliriegel selber machen?  Interview mit Nikolaus von der Löwenbande.

Warum Müsliriegel selber machen? Interview mit Nikolaus von der Löwenbande.

Wir möchten euch einen Einblick in die Welt der Löwenbande Backmischungen geben und den Gesichtern hinter der Löwenbande. Dazu haben wir Nikolaus zum Interview gebeten und ihm ein paar Fragen gestellt. Nikolaus erzählt von den Anfängen der Löwenbande Backmischungen. Er verrät seine Lieblings-Frühstückszutaten und warum ein guter Snack mit Kindern wichtig ist. Ihr erfährt auch was ihm an Jause bzw. Snacks wichtig ist und warum er Müsliriegel und Granola seit der Entstehung der Löwenbande lieber selber macht.

Los geht’s!

Lieber Nikolaus, du bist Fan der Löwenbande der ersten Stunde. Erzähle uns kurz über dich und deinen Hintergrund.

Nikolaus: Sehr gerne. Ich bin 35 Jahre alt und seit 4 Jahren Vera‘s Mann und Papa unserer zwei Söhne. Zusammen sind wir gern draußen in der Natur unterwegs. Eines meiner Lieblings-Hobbys, wenn es die Zeit zulässt, ist es mir mein Mountainbike zu schnappen, und eine Runde auf den nächsten Berg zu drehen. Beruflich bin ich als Projektmanager in einer Bank angestellt. Ernährung war mir in meiner Jugend und Studienzeiten ehrlich gesagt nicht sehr wichtig und ich würde sagen, ich war hier eher minimalistisch unterwegs, also Hauptsache satt. Bis ich Vera kennengelernt habe, vor mittlerweile fast 10 Jahren, war Ernährung für mich ein Mittel zum Zweck, und hat keine hohe Priorität in meinem Leben gehabt. Das hat sich dann stetig geändert. Auch durch unseren älteren Sohn Max, da ich plötzlich damit konfrontiert war meinem Sohn etwas zu essen zuzubereiten und ihm auch ein gutes Vorbild sein wollte.

 

Wie kam es zu der Idee Müsliriegel selber zu backen und was waren deine ersten Gedanken dazu?

Nikolaus: Vera hatte immer schon viele Ideen für Produkte, die sie gut fand, die es aber so noch nicht bei uns im Handel gibt. Hin und wieder hat sie mir ihre Gedanken dazu erzählt, aber sich dann nicht weiter damit auseinandergesetzt. Die Idee zu den Müsliriegel Backmischungen entstand im Sommer 2020 eigentlich per Zufall. Wir müssen für unsere gemeinsamen Ausflüge immer etwas Essbares dabeihaben. Eine(r) 😉 ist immer hungrig, meist schon, wenn wir los starten. Einmal kam Vera die Idee Müsliriegel selber zu backen, sozusagen als Alternative zum Jausenbrot. Uns haben sie dann allen so gut geschmeckt, dass wir sie beim nächsten Ausflug wieder mit dabeihatten. Schnell haben wir auch unsere Freunde und Familien davon überzeugt. Dann hat eins zum anderen geführt und wir haben uns gemeinsam entschieden die Idee der Löwenbande Backmischungen umzusetzen.

 

Was sind für dich die Vorteile, Müsliriegel selber zu machen?

Nikolaus: Es gibt viele Vorteile, deshalb fand ich die Idee ursprünglich auch so interessant. Wenn man sich Müsliriegel oder Granola selber macht, weiß man genau welche Zutaten drin sind und welche nicht. Außerdem kann man je nach Lust und Laune weitere Zutaten dazu geben. Mir schmeckt Kokos zum Beispiel gerade sehr gut, deshalb gebe ich hin und wieder ein paar Kokosstreusel dazu. Wenn ich mir mit den Backmischungen ein Granola zubereite, bin ich seit kurzem darauf gekommen, dass es mir noch besser schmeckt, wenn ich Ahornsirup statt Honig verwende. Es schmeckt dann etwas süßer, obwohl eigentlich weniger Zucker enthalten ist. Man kann sehr viel experimentieren, wenn man will.

Ich bin zugegebener Weise immer noch ein absoluter Back-Anfänger, aber das macht auch nichts, weil Müsliriegel oder Knuspermüsli selber machen, ist sehr einfach und man kann gar nicht viel falsch machen. Genau das richtige für mich 😊 Deshalb eignet es sich auch super zum gemeinsamen Backen mit unserem 4-Jährigen.

 

 

Was ist dir bei Snacks / Jausen mit deinen Kids wichtig?

Nikolaus: Mir ist wichtig, dass es schnell und einfach zubereitet ist. Es soll so einfach sein, dass ich nicht 5-mal auf die Verpackung schauen muss, um nachzulesen was ich machen muss 😉, Ich will auch nicht Stunden in der Küche verbringen. Oft will mir Max, auch gleich dabei helfen, wenn ich zu ihm sage: „Ich mache mir jetzt neue Müsliriegel.“ Zusammen machen wir uns dann immer einen Spaß und er lernt dabei, welche Zutaten es gibt, wie man sie zubereitet und noch viel mehr.

Ihr könnt euch zu diesem Thema auch unseren Blogartikel über „Backen mit Kindern“ durchlesen.

 

Wann isst du Müsliriegel am liebsten?

Nikolaus: Das kommt drauf an. Die Müsliriegel esse ich am liebsten am Nachmittag als kleinen Snack, wenn das Mittagessen schon etwas länger her ist. Außerdem manchmal nach dem Abendessen, auch wenn ich das eigentlich so gut es geht vermeiden will. Aber nachdem wir, seit es die Löwenbande gibt, immer Müsliriegel im Kühlschrank haben, kann ich es mir manchmal nicht verkneifen.

 

Granola esse ich in der Früh zum Müsli. Am liebsten verwende ich dafür unsere Kürbiskern Mischung. Für ein knuspriges Granola ist die Mischung mein absoluter Favorit. Oft ist es auch so, dass ich in der Früh kein Frühstück esse, dann wird das Müsli zum Mittagessen (vorausgesetzt ich bin im Home Office). Das Müsli mache ich mir meistens recht einfach und unspektakulär mit Haferflocken, Granola, und Hafermilch. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, aber das hat es mir irgendwie angetan.

 

Was ist dir wichtig bei Müsliriegel bzw. deinem Müsli als Frühstück oder Snack?

Nikolaus: Das ist einfach. Wenig Zucker und guter Geschmack. Und es darf nicht im Magen liegen. Ich mag es außerdem knusprig.

 

Und welche Löwenbande Backmischung ist deine Lieblingssorte?

Nikolaus: Für Müsliriegel: Apfel-Zimt. Für Granola: Kürbiskern. Irgendwas mit Kokos und Erdbeere oder Himbeere fände ich noch gut. Vielleicht eine Idee für eine neue Sorte 😉

    

Welches Rezept mit den Löwenbanden Backmischungen kannst du noch empfehlen?

Nikolaus: Wie gesagt bin ich ein großer Fan meiner eigenen simplen Müslikreation. Die geht super schnell und schmeckt hervorragend. Mein Standardmüsli besteht aus:

  • Haferflocken
  • Unser Kürbiskern Granola (mit Ahornsirup statt Honig zubereitet)
  • Hafermilch
  • Optional: Cornflakes, Hanfsamen

 

Wir hoffen dieser kleine Einblick in die Entstehung der Löwenbande und Nikolaus’ Blickweise zu Ernährung im Allgemeinen, seine Lieblingszutaten und die Gründe, warum es für ihn wichtig ist, seine Müsliriegel selber zu machen, haben euch gefallen. Wenn ihr jetzt auch Lust habt, zusammen mit euren Kids euer Lieblingsfrühstück vorzubereiten, oder gleich unsere Apfel-Zimt-Riegel nachbacken wollt, könnt ihr gleich im Löwenbande Online-Shop noch etwas stöbern.

 

Danke für das Gespräch.